Fassade

vorgehangene hinterlüftete Fassaden

 

Die vorgehangene hinterlüftete Fassade besteht aus vier wesentlichen Komponenten:

 

Unterkonstruktion - Dämmung - Hinterlüftungsraum - Witterungschutz

 

Der große Vorteil der VHF liegt darin, dass Feuchtigkeit aus dem Gebäude nach außen durch die Dämmung hindurch abgegeben werden kann und über den Hinterlüftungsraum abgeführt wird.

 

Die Unterkonstruktion stellt dabei das konstruktive und statische Bindeglied zwischen der Verkleidung und der tragenden Außenwand dar. Ihre Aufgabe ist es, sowohl temparaturbedingte Dehnungen als auch Kräfte durch Windsog und -druck aufzunehmen und eine zwängungsfreie Verbindung her zu stellen.

Die Komponenten der Unterkonstruktion richten sich dabei maßgeblich nach der Beschaffenheit des Verankerungsgrundes, den Brandschutzbestimmungen, dem Fugenbild und dem verwendeten Material für die Verkleidung.

Unser Unternehmen verwendet überwiegend Aluminiumunterkonstruktionen, die wir selbst herstellen um Sie den jeweiligen Anforderungen optimal anpassen zu können.

 

Nebenstehend finden Sie einen kurzen Überblick über Verkleidungsmaterial, das wir häufig verwenden. Sollten Sie Fragen dazu haben oder eine Beratung wünschen, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

 

J. Uhlig

Klempnerei und Montage

GmbH & Co. KG
Bielatalstraße 44

01773 Altenberg

j-uhlig-klempnerei@

t-online.de
Tel.: 035054 283-22

Fax: 035054 283-92

Reg.-Nr.: 011.110006
Reg.-Nr.: 011.110006
Überwachungsbericht: 1200/184/15
Überwachungsbericht: 1200/184/15